lederer_hauptsitz_head

Gesundheit schützen

Als erster Anbieter von Edelstahl-Verbindungselementen und C-Teile-Management-Systemen führte die Lederer GmbH Ende 2008 ein Arbeitsschutz-Management-System (AMS) ein und erlangte die Zertifizierung nach BS OHSAS 18001:2007, dem weltweit bekanntesten und bedeutsamsten Standard für ein AMS: British Standard – Occupational Health and Safety Assessment System (Arbeits- und Gesundheitsschutz-Management-System).

"Betriebsbedingte Risiken für alle Mitarbeiter erkennbar, reduzierbar und beherrschbar machen, das ist das Ziel dieses neu installierten Management-Systems", so Jörg Baumann, QM-Leiter und Zertifizierungs-Fachmann bei Lederer. Damit ist nicht nur die Beseitigung von möglichen Gefahrenquellen und der verantwortliche Umgang mit risikobehafteten Abläufen gemeint.

Denn es ergeben sich eine Vielzahl von Wettbewerbsvorteilen:

  • Durch die Erhöhung des Sicherheitsbewusstseins und Arbeitsschutzes wird insgesamt eine Verbesserung der Sicherheitskultur im Unternehmen herbeigeführt.
  • Mit der Umsetzung der Fürsorgepflicht und sozialen Verantwortung gegenüber den Mitarbeitern werden Motivation und Mitarbeiterbindung gefördert.
  • Personal- und kostenintensive Ausfallzeiten und Unterbrechungen werden vermieden und dadurch eine schnellere Auftragsbearbeitung und stets pünktliche Warenauslieferung erreicht.
  • Die Festigung des Images als sicheres und seriöses Unternehmen erhöht das Vertrauen bei Mitarbeitern, Kunden, Partnern, Lieferanten und Öffentlichkeit.
  • Die Erfüllung gesetzlicher und behördlicher Auflagen und vorausschauende Einbeziehung des AMS auf allen Führungsebenen vermindern Haftungs- und Planungsrisiken bei der strategischen Unternehmensentwicklung.

Aller guten Dinge sind drei

Auch als britische Norm ist die OHSAS 18001 „kompatibel“ zu den Management-Systemen nach DIN EN ISO. Internationale Zertifizierungsstellen wie TÜV Rheinland arbeiteten an der Erstellung mit. Daher ist sie strukturell eng an die internationalen Normen 9001:2000 (QM) und 14001:2004 (UM) angelehnt und reiht sich dort nahtlos ein.

Lederer konnte so ein integriertes Management-System aufbauen, in dem sich alle drei Zertifizierungsbereiche (Qualität, Umwelt und Arbeits-/Gesundheitsschutz) ergänzen und stärken.

Zur Sicherheit und Gesundheit der Mitarbeiter; zum Wohl von Familien, Partnern und Kunden. Das zugehörige Zertifikat finden Sie in unserem  Download-Bereich.

dekra_ohsas_18001_badge