lederer_hauptsitz_head

Qualität garantieren

Konstant hohe Qualität hat für Lederer oberste Priorität. Sowohl was die Qualität der Produkte betrifft als auch die der Dienstleistungen (z.B. C-Teile-Management).

Alle ein- und ausgehenden Teile werden einer systematischen Qualitätskontrolle und -bewertung unterzogen. Mit modernen Messgeräten werden physikalische und chemische Eigenschaften untersucht und mit den Anforderungen verglichen. Diese permanenten Prüfungen zwingen unsere Lieferanten, nur qualitativ hochwertige Produkte zu liefern. Mit Herstellern, die diesen Standard nicht erreichen, pflegt Lederer keine Zusammenarbeit.

Im Rahmen individueller Vereinbarungen mit dem Kunden ist es sogar möglich, eine 100%-Kontrolle durchzuführen, d.h. jedes einzelne Teil wird einer Prüfung unterzogen, bevor es vom Lager in den Versand geht. Auf diese Weise können auch außergewöhnliche und allerhöchste Qualitätsanforderungen erfüllt werden.

Die von der DGQ geschulten Mitarbeiter in der Lederer-eigenen Prüfabteilung verfügen hierbei über modernste Werkzeuge: von mechanischen Messgeräten wie Mikrometern Tiefenmessuhren und Lehrdornen über Werkstoff-Prüfgeräte und Projektoren bis hin zu neuesten Röntgen- und Spektralanalysegeräten reicht die vielfältige Palette. Alle Mess- und Prüfergebnisse werden in einer eigens hierfür entwickelten Software dokumentiert und auf Wunsch zur Verfügung gestellt.

Unter anderem können die folgenden Kriterien geprüft werden:

  • Abmessungen
  • Beschichtungen
  • Härte nach Rockwell (HRC) und Vickers (HV)
  • Gewinde
  • Werkstoffarten

Zusätzlich zur QS-Prüfabteilung verfügt die Lederer GmbH auch über ein eigenes, nach ISO/IEC 17025 akkreditiertes Prüflabor. In diesem können noch detailliertere Untersuchungen vorgenommen und Bescheinigungen ausgestellt werden.

Das Lederer-Prüflabor verfügt über folgende Möglichkeiten:

  • Zug- und Schrägzugversuche an Schrauben
  • Prüfkraftversuche an Muttern
  • Bruchdrehmoment-Prüfungen
  • Bohr- und Einschraubprüfungen
  • Prüfung der Oberflächen- und Kernhärte
  • Sonstige manuelle Prüfungen
  • Salzsprühnebel-Tests
  • Ausstellung von Werkszeugnissen nach 3.1C


In vielen Industriezweigen werden zudem Verbindungselemente mit TÜV-Zulassung benötigt. Lederer ist einer der wenigen Anbieter, dessen Sortimentstiefe hier kaum noch Wünsche offen lässt. Die entsprechenden Artikel sind im Lederer-Katalog mit der Artikel-Bezeichnung „TÜV-zugelassen nach AD-W2“ und der Werkstoffangabe „A 2-70 / A 4-70“ versehen.

Die folgenden Prüfbescheinigungen entsprechend der DIN EN 10204:2004 können ausgestellt werden:

pruefbescheinigung