Email Telefon Facebook Instagram Twitter Erste Seite Vorherige Seite Nächste Seite Letzte Seite Download Suche Youtube Xing Datum Zeit Ort Login LinkedIn Person Logout Shopping cart PDF

Auch in Zukunft niemals Rost ansetzen!

2020 ist ein Jubiläumsjahr für Lederer:
Als Spezialist für rostfreie Verbindungselemente und effizientes C-Teile-Management feiern wir unser 50-jähriges Bestehen. Als Familienunternehmen aus Ennepetal gehören wir seit langem zu den Marktführern der Branche und bauen unser Geschäft mit neuen Investitionen weiter aus.

Gegründet wurde das Unternehmen am 2. Januar 1970 von Rainer Lederer und einem Geschäftspartner. Wir etablierten uns schnell im wachsenden Markt für Edelstahl-Verbindungselemente und vergrößerten unsere Mitarbeiterzahl von anfangs fünf Angestellten auf jetzt über 200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Dr. Volker Lederer führt das AEO-F-zertifizierte Unternehmen am Zentralstandort in Ennepetal seit 2010 in zweiter Generation. War unser Kernbereich lange Jahre das Handelsgeschäft, wurde in den 1990er Jahren der Industriesektor als neuer Geschäftsbereich auf- und ausgebaut. Zum Lederer-Spektrum gehören mittlerweile auch individuelle Zeichnungs- und Sonderteile, herstellergebundene C-Teile, Verpackungen, Etikettierungen und Konfektionierungen sowie komplexe Logistik- und Kanban-Lösungen (auch RFID-gestützt).

In der Digitalisierung voraus

Lederer zeichnet sich vor allem durch kurze Reaktionszeiten, ein weltweites Beschaffungs-Netzwerk und schnelle Lieferung aus. Zudem schätzen Kunden aus dem In- und Ausland die Mischung aus langjähriger Erfahrung, persönlicher Betreuung und durchdachten digitalen Prozessen. Dazu zählt z. B. im Bereich des C-Teile-Managements der Einsatz von RFID-Technologie. Die in Kanban-Systemen erforderliche Bedarfsübermittlung erfolgt dank dieser fast ausfallsicheren und berührungslosen Sende-/Empfangs-Technologie nahezu verzögerungsfrei. Das spart Zeit und sorgt für mehr Prozesssicherheit. Darüber hinaus bieten wir einen eigenen Online-Shop mit Live-Verfügbarkeiten und -Preisen, EDI-Schnittstellen sowie neue Cloud-Lösungen für kundenspezifischen Informations- und Dokumentenaustausch.

Akkreditiertes Prüflabor nach ISO/IEC 17025

Neben unserer hauseigenen Prüfabteilung, die für die standardmäßigen Wareneingangs- und -ausgangsprüfungen zuständig ist, verfügt Lederer zudem über ein eigenes nach ISO/IEC 17025 akkreditiertes Prüflabor. Hier werden auch aufwändige Tests wie z. B. Zerreißprüfungen und Salzsprühnebeltests durchgeführt, um ein höchstmögliches Qualitätsniveau sicherzustellen. Die Ergebnisse werden in entsprechenden Prüfbescheinigungen und Werkszeugnissen dokumentiert.

Weitere Investitionen geplant

Mit achtstelligen Investitionen in die Infrastruktur wurden in jüngster Vergangenheit die Weichen für die Zukunft gestellt: Investiert wurde u. a. in den Neubau von Logistik, Verpackung und Warenausgang sowie das künftig fast 60.000 Plätze bietende AKL (automatisches Kleinteile-Lager). Der Ausbau des AKLs und der Fördertechnik bedeutet eine nochmalige Kapazitätserhöhung sowie Geschwindigkeitssteigerung in Kommissionierung und Versand. Für Volker Lederer ist klar: „Wir wollen auch zukünftig keinen Rost ansetzen und mit konkreten Weiterentwicklungen ins Jubiläumsjahr starten.“